CYOA mit ChatGPT

CYOA mit ChatGPT erstellen lassen

CYOA – Was?

Ja so ähnlich ging es mir auch. Ich hatte keine Ahnung mehr, wo ich das herhatte und was es bedeutet. Also fragte ich erst einmal ChatGPT.

Ich: Was ist CYOA?

ChatGPT: CYOA steht für „Choose Your Own Adventure“ (auf Deutsch: „Wähle dein eigenes Abenteuer“). Es handelt sich dabei um eine Art interaktives Buch oder Spiel, bei dem der Leser oder Spieler Entscheidungen trifft, die den Verlauf und das Ende der Geschichte beeinflussen.

Hier sind einige Merkmale von CYOA:

  1. Interaktive Erzählung: Der Leser wird in die Geschichte einbezogen, indem er an bestimmten Punkten Entscheidungen trifft, die den weiteren Verlauf der Handlung bestimmen.
  2. Mehrere Enden: Aufgrund der verschiedenen Entscheidungen, die der Leser trifft, gibt es oft mehrere mögliche Enden der Geschichte.
  3. Verzweigte Handlung: Die Handlung verzweigt sich an den Entscheidungspunkten, was zu unterschiedlichen Wegen durch die Geschichte führt.
  4. Wiederholbarkeit: Da es viele verschiedene Wege und Enden gibt, kann das Buch oder Spiel mehrmals gespielt oder gelesen werden, um alle möglichen Szenarien zu erkunden.

CYOA-Bücher wurden in den 1970er und 1980er Jahren besonders populär, aber das Konzept lebt weiter in modernen interaktiven Spielen und digitalen Medien.

Alles klar! Das waren die Bücher, mit denen mein nun schon lange erwachsener Sohn Rollenspiele ohne PC gespielt hatte. Kürzlich habe ich sogar noch etwas ähnliches für meinen Enkel erworben. Das Buch heißt „Das Geheimnis der Mumie“ und nennt sich Escape-Abenteuer.

Aber zurück zum Thema. Dann lass ich mir doch mal ein CYOA von ChatGPT schreiben.

Ich: Schreibe eine CYOA-Geschichte, die der Vermittlung des Satzes des Pythagoras dienen soll.

ChatGPT:

Das Geheimnis des alten Tempels

Du bist ein junger Entdecker auf der Suche nach einem alten, geheimnisvollen Tempel, der tief im Dschungel verborgen liegt. Es heißt, dass der Tempel ein großes mathematisches Geheimnis birgt, das nur die Klügsten lösen können.

Kapitel 1: Der Eingang des Tempels

Nach Tagen des Wanderns durch den Dschungel stehst du endlich vor dem Eingang des alten Tempels. Eine große Steintür versperrt den Weg, und darauf sind geometrische Symbole eingraviert.

  1. Untersuche die Symbole genauer. [Gehe zu Kapitel 2]
  2. Versuche, die Tür zu öffnen. [Gehe zu Kapitel 3]

Kapitel 2: Die Symbole entschlüsseln

Du untersuchst die Symbole und erkennst, dass sie ein rechtwinkliges Dreieck darstellen, mit den Seitenlängen 𝑎, 𝑏 und 𝑐. Eine Inschrift darunter lautet: „Finde das Geheimnis des Dreiecks, um den Weg freizugeben.“

  1. Berechne die Hypotenuse 𝑐 mit 𝑎=3 und 𝑏=4. [Gehe zu Kapitel 4]
  2. Berechne die Hypotenuse 𝑐 mit 𝑎=5 und 𝑏=12. [Gehe zu Kapitel 5]

Kapitel 3: Die Tür öffnen

Du versuchst, die Tür mit bloßer Kraft zu öffnen, aber sie bewegt sich keinen Millimeter. Es scheint, dass du das Rätsel der Symbole lösen musst, um weiterzukommen.

  1. Gehe zurück und untersuche die Symbole. [Gehe zu Kapitel 2]

Kapitel 4: Die Hypotenuse berechnen (Fall 1)

Du erinnerst dich an den Satz des Pythagoras: 𝑎2+𝑏2=𝑐2. Setze die Werte ein:

32+42=𝑐2⟹9+16=𝑐2⟹25=𝑐2⟹𝑐=5

Du trägst die Lösung 𝑐=5 in die Inschrift ein, und die große Steintür öffnet sich langsam. Du gehst hinein und findest eine weitere Kammer mit einem neuen Rätsel.

  1. Weiter zur nächsten Kammer. [Gehe zu Kapitel 6]

Kapitel 5: Die Hypotenuse berechnen (Fall 2)

Du erinnerst dich an den Satz des Pythagoras: 𝑎2+𝑏2=𝑐2. Setze die Werte ein:

52+122=𝑐2⟹25+144=𝑐2⟹169=𝑐2⟹𝑐=13

Du trägst die Lösung 𝑐=13 in die Inschrift ein, und die große Steintür öffnet sich langsam. Du gehst hinein und findest eine weitere Kammer mit einem neuen Rätsel.

  1. Weiter zur nächsten Kammer. [Gehe zu Kapitel 6]

Kapitel 6: Die zweite Kammer

In der zweiten Kammer findest du eine weitere Inschrift und ein neues rechtwinkliges Dreieck. Diesmal sind die Hypotenuse 𝑐=10 und eine Kathete 𝑎=6 gegeben. Die Inschrift fragt nach der Länge der anderen Kathete 𝑏.

  1. Berechne 𝑏. [Gehe zu Kapitel 7]

Kapitel 7: Die andere Kathete berechnen

Du verwendest den Satz des Pythagoras: 𝑎2+𝑏2=𝑐2. Setze die Werte ein:

62+𝑏2=102⟹36+𝑏2=100⟹𝑏2=64⟹𝑏=8

Du trägst die Lösung 𝑏=8 in die Inschrift ein, und eine versteckte Tür öffnet sich. Dahinter findest du einen Schatz und eine alte Schriftrolle, die den Satz des Pythagoras erklärt.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast das Geheimnis des alten Tempels gelöst und den Schatz gefunden!

Für den Anfang war das schon mal nicht schlecht.

Ich habe jetzt noch ein paar Anpassungen vorgenommen. So habe ich in Word die Auswahl der Kapitel [Gehe zu Kapitel X] mit dem entsprechenden Kapitel verlinkt (Einfügen Textmarke) und ein bisschen was ergänzt. Hier ist jetzt das Ergebnis von etwa 20 min. Nachbearbeitung, welches man noch nach Belieben ausbauen kann.

Du kannst dir die Datei gern herunterladen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert